Ich will keine Schokolade Runde 3 | Tag 6

Bald ist eine Woche geschafft. Das war nicht so einfach gestern abend. Ich kam vom Sport, hatte Hunger. Ok, erstmal etwas trinken. Das dämpft schon ein wenig. Mein Schatz war nicht da, unterwegs, Fußball gucken, Pauli natürlich. Nach der guten Portion Lasagne (vegetarisch!), die noch da war (so lecker!) war ich eigentlich satt, hatte aber Appetit. Appetit auf Süsses kommt bei mir – KAM bei mir!? immer so ab nachmittag, 16h, manchmal früher. Morgens könnt Ihr mir eine Tafel Schokolade vor die Nase halten, interessiert mich nicht Gar nicht Null Appetit. Da muss ich dem Zusammenhang nochmal auf den Grund gehen. Aber nachmittags, abends.. da kommt das Schokoladenmonster und will mir einreden dass ich unbedingt etwas Süßes brauche. Wie habe ich es letztlich gelöst? Ein Glas ausser und eine Banane. Dann war gut. Ok, die Fanatiker sagen jetzt Banane geht auch nicht. Ist aber besser als Schokolade und somit ein Schritt in die richtige Richtung. Vorschreiben lasse ich mir sowieso nichts. Da muss ich nur aufpassen, dass ich nicht in Trotz verfalle. Aber ich werde immer besser.

Dieser Beitrag wurde unter Achtsamer Genuss ohne Reue, Gesundheit und Wohlfühlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.