Achtsamer Genuß ohne Reue, Tag 38

25. Mai

Fassen wir doch mal zusammen nach 5 Wochen…

Es begann mit dem Verzicht auf Süssigkeiten. An der inneren wunderbaren Ruhe hat sich nix geändert, ich habe mich allerdings schon dran gewöhnt. Ich will es immer wieder bewusst spüren und wertschätzen.

Ich kann ziemlich genau aufzählen, was ich, verteilt über die 6 Wochen, in dieser Zeit an Dingen gegessen habe, die ich mir eigentlich komplett verboten hatte.

  • 2×2 Kugeln Eis
  • 2 Stückchen Schokolade, 1 Trüffelherz
  • Schokoladenproben im Chocoversum
  • 1/3 von einem Stück Streuselkuchen

Dazu trinke ich viel mehr Wasser als früher. (Besonders seit der Hypnose, das war 2 Wochen nach Beginn des Süßigkeiten Entzugs). Ich kaue mehr. Ich weiss was ich gegessen habe, ich esse tatsächlich achtsamer.

Und an einzelne Situationen

  • zb kein Nachtisch kein Kuchen bei einer großen Geburtstagsfeier
  • so gut wie keine Pommes und Reis beim Jugoslawen
  • Ich überlege was ich essen möchte und was nicht…

Ja, ok, es gibt hin und wieder auch unkontrolliertes Essen aber im großen und ganzen hat sich doch viel getan. Happy:-))

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Achtsamer Genuss ohne Reue veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.