Mittwoch, Kina Beach – Marahau, Südinsel Neuseeland, 09.01.2013

12.30 Ankunft Marahau, am südöstlichen Ende des Tasman national Parks. Den Platz hatte Wolfgang morgens reserviert, es war der letzte freie. Ebbe und Flut ! Ich bin zuerst enttäuscht, dass das Wasser so 300m weit weg ist, ich wollte doch baden, und da auch da scheint es flach.

Poharabeach, was wir auch in Erwägung gezogen hatten, weiter im Park, ist die nächsten 10 Tage ausgebucht. Kein Wunder, Golden Bay.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Marahau Beach, Wasser läuft auf

Hier in Marahau fahren sie mit Traktoren durch die Priele Boote zum Wasser und zurück, inkl. Menschen. Es gibt diverse Ausflugsfahrten Richtung Nordspitze der Südinsel.

E ist heute sehr warm und sonnig.

Um 16h gehen wir in das Cafe/Restaurant und trinken einen netten Kaffee bzw. Bier. Wir haben Glück, jetzt ist happy hour! Zum Kuchen gibts Joghurt, auch mal eine Variante!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von hier aus kann man schon in die Bucht übers Meer schauen. Dann  gehen wir rüber zum Meer, inzwischen ist es mit der Flut nähergekommen. Ich bade trotzdem nicht, wir laufen mit den Füssen drin herum. Auch hier Ebbe und Flut sehr ausgeprägt, es gibt Watt und Wattgewächse.

Wir treffen ein Paar aus Hamburg, die uns einen Tip geben für White Island geben, wo man einen Vulkan aus der Nähe bestaunen kann.

Wolfgang grillt später unser Fleisch auf dem Gemeinschaftsgrill bei der Küche, er kommt gut gelaunt zurück und sagt, das ist ein Kommunikationszentrum! Er hat sich mit 2 Campern aus Tschechien unterhalten. Er wäscht daher heute auch gern ab!

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter NEUSEELANDREISE, Reisen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.