Sieben Wochen „ohne“

Die Fastenzeit hat angefangen. Sieben Wochen OHNE. Eigentlich geht es dabei wohl um ohne Fleisch, ohne Alkohol, ohne Schokolade. Und die begleitende psychische Seiten ist in diesem Jahr ist

ZUVERSICHT! Sieben Wochen ohne Pessimismus.

Quelle: Website der evangelischen Kirche

Wir möchten mit Texten und Bildern dazu ermuntern, auch in schwierigsten Lebensphasen nicht zu übersehen, wie viel Verstand, Mut und Können in uns, in unseren Familien, Freundeskreisen und Gemeinschaften steckt. Mit Zuversicht kann es gelingen, aus Krisen zu lernen und gemeinsam neue Wege zu entdecken. Wir kriegen das schon hin! Kein Grund zu Pessimismus!Da bin ich dabei.

Evangelische Kirche 2020

Das gefällt mir!

Meine ganz persönliche (Persönlichkeits-)Challenge ist 7 Wochen ohne zu unterbrechen… 7 Wochen ausreden lassen… 7 Wochen wirklich ZUhören. HINhören. Mein Lebensthema. Meistens geht es dabei eher um gehört werden. Aber ich muss ja anfangen, vormachen, mit gutem Beispiel vorangehen. Was könnte man noch alles machen, 7 Wochen ohne unwirsch zu werden, nicht ungeduldig, nicht beleidigt.. 7 Wochen EINFACH LIEBEN, 7 Wochen Gutes tun…die Liste kann ich grenzenlos fortsetzen…

Ausreden lassen und wirklich, wirklich zuhören, das ist die größte Challenge. Sich selbst abschalten, Hineinfinden in die Gedanken des anderen, Verstehen Ich denke an unsere Therapeutin damals… sie sagte, die Worte fallen in eine Schale und dort passiert ein alchemistischer Prozeß, sie werden verwandelt zu Gold. Ja, wenn ich wirklich, wirklich zuhöre verstehe ich ihn am Ende, und erfahre oft auch das Warum. So habe ich mal auf einer Schiffstour verstanden, warum meinem Schatz Familie so so so wichtig ist. Als er 7 Jahre alt war, floh sein Vater von heute auf morgen aus der DDR…

Seine Mutter und er wussten nicht, ob sie en Vater und Ehemann jemals wieder sehen würden. Die Trauer und Ängste der Mutter und auch seine eigenen, das prägt fürs Leben. Glücklicherweise kamen sie 6 Monate später wieder zusammen und dann nach Hamburg…

Ich hoffe, nach 7 Woche hab ich es für immer drauf mit dem ZUhören. Meine weise Tochter, (eine Heilerin sagte einmal, sie sei meine Lehrerin, und ich glaube, da war sie so 16…) die hat schon vor Jahren gesagt (da war sie nicht mal 20 Jahre jung):

Wenn jemand mich unterbricht, dann interessiert ihn eben nicht so, was ich zu sagen habe, dann höre ich eben auf…

Sanja

Und heute, nachdem sie mich gestern einlud „mach doch mit morgen, bei dem „Tag ohne social media“ – da hat mich der Ehrgeiz gepackt. Das Handy ist komplett off seit heute morgen. Ich habs gar nicht erst eingeschaltet. Es verhält sich ganz ruhig und liegt nur so da, ich gönne ihm und vor allem mir eine Auszeit. Ok, ich war am iMAC zweimal kurz auf facebook, nur. 2x 3 Minuten, um die Dankbarkeits-Challenge 2 zu starten. Und um in der Dorfgruppe meinen Unmut kundzutun, dass unsere St. Pauli Flagge heute Nacht entwendet wurde.

Zurück zu 7 Wochen ohne…Ich war mal wieder auf der Waage (erstaunlich erfreut, sogar 1-2 kg weniger als beim letzten Wiegen) und ich starte erneut meine Aktion „ohne Süssigkeiten“ – 7 Wochen oder für immer. Nach dem letzten Anlauf hab ich anschliessend deutlich weniger Süsses gegessen als vorher, allerdings ist es im Laufe der Zeit dann wieder mehr geworden…), es ist schon ein Jahr her. Siehe link unten!

Vielleicht baue ich das Ganze sogar aus aufs Intervallfasten 2:5 (2 Tage die Woche fasten, 5 Tage normal essen) oder 8:16, 8 Stunden essen (natürlich nicht ununterbrochen…) 16 Stunden Pause. Heute habe ich das Gefühl, ich krieg alles hin. Weil ich es will. Auch diese Idee ist durch meine Tochter initiiert, die damit schon Erfolg hat und der es auch sehr gut dabei geht. Was braucht es?

Eine Entscheidung- und dann Disziplin.

Na, das werde ich ja wohl hinkriegen. Bei der Süssigkeiten Challenge letztes Jahr hab ich es ja auch geschafft. Einundneunzig Tage!!

Dieser Beitrag wurde unter Achtsamer Genuss ohne Reue, Gesundheit und Wohlfühlen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.